U17 Gravity Talents 2013 - Camp 2014 (13.05.2014)



Schweizer Nachwuchspiloten geben Vollgas

Vom 9. bis 11. Mai wurde bereits zum dritten Mal das Nachwuchscamp für die U17 Gravity-Fraktion (Downhill und Fourcross) im nationalen Jugendsportzentrum CST in Tenero
vom team plan B erfolgreich durchgeführt.

Die besten Schweizer Sportler aus den U17 Kategorien (15 und 16 Jährige) des iXS Swiss Downhill Cups und des Swiss 4Cross Cups starteten am Freitagmorgen zum dreitägigen Camp im Tessin. Unterstützung fand das Camp durch den Nationalen Verband Swiss Cycling. Professionell betreut wurden die Teilnehmer durch den weltcuperfahrenen Athleten Lutz Weber (SDS-Racing) sowie aber auch durch den noch aktiven international fahrenden sowie frisch gebackenen Downhill Nationaltrainer Lars Peyer (SC Intense). Die jungen Cracks durften sich auf der wohlpräparierten Downhillstrecke am Monte Tamaro austoben und erhielten zusätzlich wichtige Tipps zum Unterhalt ihrer schnellen Untersätze. Daneben wurden auch einige typische Elemente aus dem Fourcross auf der BMX Piste des BMX Clubs Ticino sowie auf der BMX Bahn im Centro Sportivo Tenero durch die ebenfalls international fahrende Fourcross Athletin Lucia Oetjen (Thömus Racing Team) gezielt geschult. Angeleitet durch den Sportphysiotherapeuten Markus Boss (Alpean) kamen zudem Aspekte wie Trainingsplanung, Ernährung oder auch Rumpkraftaktivierung und Sprungkraftübungen im Trainingsweekend zum Zuge.
Die 15 jungen Teilnehmer zeigten sich begeistert, direkt zu Anfang der Saison sehr viele wichtige Inputs zu ihrem Downhill- und Fourcross-Sport von einem erfahrenen Leiterteam erhalten zu haben.

Bereits läuft die Saison 2014 und es werden wieder die Besten gesucht….Rock the Bike!



team plan B engagiert sich für U17 Gravity Talents (07.05.2012)

Nach dem erfolgreichen Start im 2011 engagiert sich Swiss Cycling mit der diesjährigen Unterstützung von dem «Scott 11 Racing Team» wieder für die jungen Vollgas-Piloten der Speed- und Technik-Diziplinen. Vom 12. bis 14. Oktober 2012 werden die Besten wieder zum «U17 Gravity Talents Camp» im Nationalen Jugendsportzentrum CST in Tenero eingeladen.

Zur Teilnahme berechtigt sind je sieben Topklassierte der U17-Kategorien des «iXS Swiss Downhill Cup» und des «Swiss 4X Cup» zu dem dreitägigen Camp. Den 15- bis 16-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des «U17 Gravity Talents Camp» wird im engen Kontakt mit den Profis des «Scott 11 Racing Team» von der Fahrtechnik, Linienwahl, Trainingsplanung und Ausgleichsttraining eine breite Palette an Themen geboten. Natürlich wird das gemeinsame Fahren genauso wenig fehlen wie das gesellige Zusammensein.

Mit der Organisation und Durchführung des Camps ist wieder René Schauff, als Mitglied der FaKo Gravity, betraut. Er sieht das Camp, ua. als ausgezeichneten Anreiz für die Gravity -Talente, um durch die Saison ein interessantes Ziel im Focus zu haben. Durch die Zusammenführung der jungen Cracks aus beiden Gravity Diziplinen 4-Cross und Downhill mit dem «Scott 11 Racing Team» können alle profitieren.

Check it out auf diversen Websites: Swiss-Cycling, Swiss 4X Cup, iXS Downhill, Intercycle


team plan B im 2011

Um das team plan B wurd es im 2011 etwas ruhiger...NEIN, nicht ganz :-) 
Auch wenn keine Rennen mehr gefahren wurden, das Team war nicht untätig:


team plan B fest mit der Radsportschule Lägern verwurzelt
Weiterhin ist team plan B mit grossem Einsatz in der hiesigen Radsportschule (RSS) engagiert
  HIGHLIGHTS:
    - VC Steinmaur wurde 4. Trägerverein der RSS - neuer Name: aus «RSS Aargau-Ost» wurde «RSS Lägern»
    - aktiv: 85 Kids + Jugendliche im Alter von 5-17 Jahre sowie 15 Trainer
    - 1'337 Trainingsteilnahmen von Mai bis September = im Schnitt 30 Kids + Jugendliche pro Training !
    - RSS als ein Vorzeigemodell im nationalen Bereich der Jugendarbeit im Velosport. Swiss Cycling berichtet im Ready-to-Ride
    - äusserst erfolgreiche Einführung der Trainingsgruppe für 5-7 Jahre alte Bike-Cracks :-)


Trainingsweekend mit unvergesslichen Erlebnissen für junge Vollgas-Piloten
René, als Mitglied der FaKo Gravity, hat im Namen von Swiss Cycling erstmalig ein «U17 Gravity Talents Camp» organisiert und durchgeführt. Zu diesem Camp vom 14.-16.10.2011 wurden die bestklassierten U17-Fahrer des «iXS Swiss Downhill Cup» und des «GoEasy 4X-Cup» eingeladen. Ob Linienwahl, Planung und Aufbau von Trainings oder die Kampagne «cool & clean»: den MädelZ & JungZ wurde eine breite Palette an Themen geboten. Das «U17 Gravity Talents Camp 2012» ist bereits in Planung und das "Scott 11" DH-Team wird tatkräftig mithelfen. Check it out bei iXS


team plan B führt erstmalig MTB Erwachsenen Kurse durch
Zum ersten Mal führte das team plan B MTB Erwachsenen Kurse für Damen und Herren durch. Es waren Tageskurse sowie Kurse, die über mehrere Abende verteilt stattfanden. Aufgrund des Erfolges, wird im 2012 daran angeknüpft, mit sogar Kursen in Scuol! Check it out unter «Kurse»


Jeffrey Outman - neues Teammitglied
Durch die Kurse stiess auch ein neues Mitglied zum team plan B: Jeffrey Outman!!! Jeff ist ebenfalls ein erfahrener Trainer der Radsportschule Lägern und hat viel Erfahrung an Weltcup-Elite-Rennen gesammelt. Ein wirklicher Gewinn im Team! Check it out unter «Portrait»!



Ehrung vom VC Steinmaur (01.04.2011)

Anlässlich der Generalversammlung hat Kim's Stammverein, der VC Steinmaur, die Ehrung von Kim's Leistungen im 2011 geehrt. Albert Weber fand lobende Worte für den 2. Schweizermeistertitel bei den Juniorinnen in Folge sowie für den 3. EM Platz in Hafjell.
Ebenfalls wurde Roman für seinen Vizeschweizermeister bei den U17 im 4Cross geehrt. Kim und Roman erhielten je einen grossen Gemüsekorb zum Verzehr :-) VIELEN DANK!

                                                         

An der GV wurde entschieden, dass der VC Steinmaur als vierter Trägerverein der Radsportschule beitritt. Die Radsportschule umfasst somit gesamthaft 80 Radsport-Kids und -Jugendliche sowie 12 Trainer. Ein historischer Zusammenschluss, der alleinig darauf zielt, dem Nachwuchs im Grossraum um die Lägern eine optimale breite und tiefe Radsportausbildung zu ermöglich. Dieser Zusammenschluss umfasst auch einen  Namensweschsel in "Radsportschule Lägen". HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem Schritt!!


Rückblick 2010 - HAPPY NEW YEAR

team plan B wünscht allen LeserInnen ein glückliches, gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr 2011!
An dieser Stelle ein grosses DANKESCHÖN eurem Interesse an unserem Team, an unseren Info's, Bildern und natürlich Leistungen.

RÜCKBLICK:
Jung, blond und schnell schrieb die Aargauer Zeitung :-) und das traf für Kim auch im Downhill-Jahr 2010 zu. Highlights:
EM Hafjell/NOR = Bronzemedaille
iXS European DH Cup #1 Innerleithen/Scotland = 1. Rang Juniorinnen
UCI World Cup Downhill #2 - Fort William/Scotland = 4. Rang Juniorinnen
Schweizermeisterschaft Downhill Zermatt = Schweizermeister Juniorinnen
iXS Swiss DH Cup #1 Wiriehorn = 1. Rang Juniorinnen
iXS Swiss DH Cup #3 Bellwald = 1. Rang Juniorinnen
iXS Swiss DH Cup Gesamtwertung = 1. Rang Juniorinnen

Roman bestritt aufgrund Schulabschlussprüfungen, Verletzungen und Krankheiten nur wenige Rennen aber diese sehr erfolgreich in seiner zweiten 4Cross-Saison in der Kategorie U17. Im Überblick:
1. Lauf Süddeutscher 4Cross-Cup Aichwald/D = 3. Rang
Swiss GoEasy 4Cross-Cup #1 Wittnau (Aargau) = 1. Rang
Swiss GoEasy 4Cross-Cup #5 Michelbach (bei Mulhouse/F) = 1. Rang
Schweizermeisterschaft 4Cross Zermatt =  2. Rang 4Cross U17
Swiss GoEasy 4Cross-Cup Gesamtwertung = 5. Schlussrang trotz nur 3 Teilnahmen von 7

Was war sonst noch los: Kim absolvierte im Frühjahr erfolgreich den Jugend + Sport Kids Leiter Kurs und durfte aufgrund Nomination (EM 3. Rang) an der Swiss Cycling Award 2010 teilnehmen. Roman unternahm mit René die "Tour de Cologne" und fuhr mit dem Rennvelo in 4 Tagen die 600km von Lengnau nach Köln....tat das weh ;-) und zu guter letzt gewann René mit der Radsportschule den regionalen Sanitas Challenge Preis 2010.


PS: Sensationelle Erfolge haben im 2010 den schweizer Radsport begleitet. Im Pic alle internationalen Erfolge. Viel Spass beim Suchen von Kim :-)

                                 


Swiss Cycling Award 2010 - Zürich (30.11.2010)

Aufgrund Rang 3 an der EM war Kim für den Swiss Cycling Award 2010 in der Kategorie Nachwuchs nominiert. Die Preise in 4 Kategorien wurden anlässlich der Eröffnungsnacht des 6-Tagesrennens im Hallenstadion Zürich vergeben. Natürlich war Kim's Konkurrenz äusserst stark. Mathias Flückiger (CrossCountry: WM 1. Rang, Weltcup 1. Rang, EM 1. Rang) gewann denn auch wie erwartet den Award. Herzlichen Glückwunsch vom team plan B!


Überraschung - Kim gewinnt iXS Swiss DH Cup (08.11.2010)

Wie sich jetzt rausstellte, wurde eine Gesamtwertung und eine Siegerehrung der JuniorInnen in Bellwald (Abschlussrennen) durchgeführt. Kim hat mit drei Siegen bei drei Rennen der iXS Swiss Downhill-Serie klar die Gesamtwertungen bei den Juniorinnen gewonnen!

              

Bellwald - iXS Swiss DH Cup, Gesamtwertung:
Juniorinnen: 1. Rang! Grundlage waren die Ergebnisse folgender Rennen: 1. Rang Wiriehorn, 1. Rang Zermatt, 1. Rang Bellwald


Rutschigste Angelegenheit - GoEasy 4Cross-Cup #7, Holderbank (24.10.2010)

Anscheinend heisst Holderbank im Oktober Regen, Schlamm und etwas schattig :-) Die technischen Fähigkeiten der Fahrer waren somit gefordert.

Dieses Mal kam Roman mit den Verhältnissen nicht so gut zurecht. Was im Training noch klappte funtionierte dann in Quali und Finale nicht mehr. Er stürzte in der Quali und fand sich auf den hinteren Rängen wieder, schaffte dann locker das Viertelfinale aber hatte keine Chance gegen den genial fahrenden Noel. Es resultierte der 8. Rang.

René lies es sich nicht nehmen, nahm die Dual-Herausforderung an und kam unerwartet gut mit den Verhältnissen zurecht {Quali Zeit schneller als Roman!!! ;-) }. Seine Kategorie Fun war aber mehr als gut besetzten. Es resultierte der 10. Rang. PS: am Vortag konnte er in der Kategorie der Füröbler beim Dual des VBT Seetal Cups, auf selber Strecke, den ersten Platz realisieren....aber evtl war er dort in der falschen Kategorie unterwegs ;-) 

Holderbank - GoEasy 4Cross-Cup #7:
Knaben U17: Roman in Qualifikation 9., 8. Schlussrang
Fun: René in Qualifikation 10., 10. Schlussrang


iXS Swiss DH Cup #3 - Bellwald (02./03.10.2010)

Der Abschluss der Downhill-Saison wurde bei perfektem Wetter und schönster Alpenkulisse in Bellwald im Wallis ausgetragen. Kim's sehr gute Entwicklung im 2010 schlägt sich nieder in einer Zeit, die über eine Minute schneller war als im 2009 zumal sie nun in der Lage war, keinen Sprung auszulassen. Es resultierte am Samstag in der Kategorie Elite Frauen ein 10. Rang im Einzelzeitlauf. Am Sonntag im Finale verbesserte sich Kim um 17sec und kletterte damit auf Rang 9. Dies bedeutete wiederum die schnellste Zeit bei den Juniorinnen.

Im Endklassement in der selben Kategorie resuliert der hervorragende 8. Rang. SCHADE wurde in diesem starken Jahr von Kim die Kategorie JuniorInnen gestrichen und zu den Elite FahrerInnen gelegt!  

Das team plan B möchte an dieser Stelle sein Beileid zum Tod von Toni Galfano ausdrücken und seiner Familie sehr viel Kraft wünschen. Dani Knecht wünschen wir, dass er bald wieder bei uns ist. Seiner Familie wünschen wir ebenfalls ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.


Bellwald - iXS Swiss DH Cup #3:
Elite Women: Seeding Run 10. Rang, Finale 9. Rang, schnellste Juniorin


Kim - alte wie neue Junioren Schweizermeisterin, DH SM 2010 Zermatt (19.09.2010)

 

Kim gelingt der geniale Double und wird nach 2009 zum zweiten Male Juniorinnen Downhill-Schweizermeisterin!

In Zermatt, unter atemberaubender Kulisse, fand die diesjährige Gravity SM statt. Überschattet wurde das Downhillrennen von vielen Unfällen am Trainingstag. Sarah Hundert wünschen wir viel Kraft für die kommende Zeit.
Wie gewohnt startete Kim im Feld der Elite Frauen und brachte den Einzelzeit- (mit 2 Absteig- und Laufpassagen) sowie den Finallauf sicher und mit  Abstand auf die Zweitklassierte herunter. Nach ihrem dritten Rang an der EM in Hafjell hat Kim nun ihren zweiten ganz grossen Erfolg in diesem Jahr realisiert.

Romans Einsatz beim GoEasy 4Cross-Cup #6 war vom Pech verfolgt. Roman hatte im Einzelzeitlauf einen Kettenriss. Im Halbfinallauf, mit genialem Start, fängt er sich einen Platten ein. Damit fuhr Roman nicht gerne aber dennoch das kleine Finale und gewann. Es resultierte der 5. Rang.

Roman war es möglich nach niegelnagelneuem Swiss Cycling Reglement als 16-jähriger (U17) an der 4Cross SM in der Kategorie Elite starten zu können. Der Start allein schon war ein Erlebnis. Rang 14 resultierte im Einzelzeitlauf. Im Viertelfinale hatte Roman einen sehr guten Start, aber leider, aufgrund der Rangierung nach dem Einzelzeitlauf, einen schlechten Startplatz. Dadurch gelang es ihm nicht in der ersten Kurve ganz nach vorne zu stossen. Es verblieb der 14. Schlussrang im Elitefeld, jedoch der 2. Rang (Vizeschweizermeister) nach Noel Niederberger bei den U17..

By the way: es gelang dieses Jahr erstmalig, dass Kim und Roman "nebeneinander" ein Race-Weekend absolvierten.

Kim:
Zermatt - Schweizermeisterschaft Downhill, Juniorinnen: 1. Rang  / Schweizermeister Juniorinnen :-) 
iXS Swiss DH Cup #2: Elite Woman: Seeding Run 6. Rang, Finale 7. Rang, schnellste Juniorin

Roman:
Zermatt - Schweizermeisterschaft 4Cross, 2. Rang 4Cross U17  / Vizeschweizermeister U17 :-) 
GoEasy 4Cross-Cup #6: Knaben U17: Roman in Qualifikation 5., 5. Schlussrang


Back on Top - GoEasy 4Cross-Cup #5, Michelbach/Frankreich (04.09.2010)

                        
          (Night-Race Pic's kommen noch.....)

Nach 4 Monaten Zwangspause aufgrund von Abschlussprüfungen, Verletzungen und div. Krankheiten ist Roman zurück und lässt gleich bei seinem ersten Race nichts anbrennen. Roman realisiert beim äusserst spannenden und gut besuchten Night-4Cross in Michelbach einen souveränen Start-Ziel-Sieg (Schnellster in Quali & Race).

Die Story dahinter: Leider blieben - aus heute noch ABSOLUT unerklärlichen Gründen - Romans iXS Rennklickschuhe zu Hause. René hatte zum Glück welche dabei, wenn auch 3 Nummern grösser. Nach einigen Anpassungen und Modifikationen hielten diese Schuhe sogar im Training und im Rennen an Romans Füssen! Diese zu grossen Schuhe boten allerdings ausreichend Platz für den recht angeschwollenen dicken rechten Zeh, der vortägig eine unangenehme Bekanntschaft mit einem fallenden Stein auf Romans Baustelle gemacht hat.
By the way: Roman steckt seit 4 Wochen glücklich in einer Maurerlehre, welches doch eine grössere körperliche Umstellung bedeutet. An Training in dieser Zeit war nicht zu denken, aber das er diese Belastung mittlerweile gut verkraftet, zeigt das ausgezeichnete Ergebnis von Michelbach.

Michelbach (bei Mulhouse/F) - GoEasy 4Cross-Cup #5:
Knaben U17: Roman in Qualifikation 1., 1. Schlussrang


Europort2 Live Clip von Kim und der EM2010 in Norwegen (7.8.2010)

 CHECK IT OUT unter "Filme" oder HIER



European Championship in Hafjell/NOR - Bronze für Kim (07.08.2010)

   

SENSATIONELLER Erfolg für Kim! Bronzemedaille an der Downhill EM 2010 in Hafjell bei Lillehammer in Norwegen!

Kim fährt an ihrem ersten internationalem DH-Event bei sep Juniorinnenklassierung den hervorragenden dritten Rang ein. Sie holt die Bronzemedaille hinter den Französinnen Fanny Lombard (Rang 1) und Julie Berteaux (Rang (2).
Kim hat schwierigste Sprünge bis zu 12m gemeistert und sich auch im sehr anspruchsvollen Stone Garden (nass, steil, sehr rutschig, grosse Steine, Wurzel) bewiesen und sich gegenüber dem gestrigen Trainingslauf um knapp eine Minute verbessert. Bei der Zwischenzeit lag sie noch auf aussichtsreichem zweiten Platz, verlor dann aber im Mittelstück wichtige Sekunden.

Sensationell wird Nick Beer bei Top-Besetzung Vize-Europameister Er bringt einen genialen Lauf runter und beweist grosse mentale Stärke nach seinem Europameistertitel 2009 wieder aufs Podest zu fahren. Nur Robin Wallner (SWE) ist knapp schneller als Nick und wird Europameister 2010. 

Dominik Gspan holt sich den 14 Rang und Marcel Beer trotz Sturz Rang 17. Leider hatten unsere 3 Junioren Pech und mussten sich aufgrund von Stürzen etwas mehr hinten einreihen. Emilie Siegenthaler erreicht den genialen aber undankbaren vierten Rang bei den Elite Frauen.

Dieser Top-Event wurde hervorragend von den Norwegern organisiert und durchgeführt. 15 Nationen nahmen teil mit ca. 150 FahrerInnen.

Swiss Cycling berichtet HIER


Downhill EM 2010 Hafjell/NOR:
Juniorinnen: 3. Rang


iXS Swiss DH Cup #1 - Wiriehorn (17./18.07.2010)

1. Lauf des schweizerischen iXS Downhill-Cups: War es beim Training am Freitag sowie am Samstagmorgen noch absolut trocken, wechselten die Bedingungen zum Seeding Run um 180°. Es "hagelte Katzen" vom Himmel. Doch mit diesen Bedingungen kommt Kim bekanntlich gut zurecht --> es resultierte ein hervorragender 6. Platz von 11 Elite Frauen im Vorlauf.

Auf's Finale am Sonntag hin wurde es wieder trocken, sonnig und die Strecke damit schneller (im Schnitt 30sec bei den Frauen). Von den Rängen 5 und aufwärts gab es einige Verschiebungen, Kim rutschte leider einen Platz zurück, es resultierte der hervorragende 7. Schlussrang. Kim verblieb die schnellste Juniorin.

     

Wiriehorn - iXS Swiss DH Cup #1:
Elite Woman: Seeding Run 6. Rang, Finale 7. Rang, schnellste Juniorin


team plan B gratuliert der Radsportschule zur Sanitas Challenge 2010 - (15.07.2010)

Die Radsportschule (RSS), ein Zusammenschluss aus den MTB Jugendabteilungen vom VC Steinmaur und der Radsportschule Aargau-Ost, hat den 1. Preis bei der Sanitas Challenge 2010 in der Region Nordwestschweiz (AG, BS, BL, SO) - Sanitas unterteilt die Schweiz in 8 Regionen - gewonnen. 

René hat im Namen der RSS an dem Wettbewerb teilgenommen. Vor 4,5 Jahren gründeten Vendelin Giger und René die MTB Abteilung ursprünglich beim VC Steinmaur. Kim ist ebenfalls Trainerin bei der RSS und auch Roman gibt hier und da sein sein technisches Können den BikeschülerInnen weiter.
                         

Foto: Silvio Blum (Sanitas) überreicht René (RSS) den Check von CHF 5'000. Mit anwesend die Gemeinderäte von Ehrendingen, Schneisingen und Niederweningen sowie der Vorstand der RSS mitsamt der Trainer.


GoEasy 4Cross-Cup #4 - Kim's erstes Dual Rennen 2010, Baltersweil/D (11.07.2010)

Eigentlich sollte Kim UND Roman starten. Leider hat Roman Scharlach aus der Bahn, sprich ins Bett geworfen. Das ärgert, kann aber nicht geändert werden. Somit ging Kim "alleine" an ihr erstes Dual Rennen mit - ungewohnt - ihrem Hardtail. Die Damen starten bekanntlich mit den U17 Jungs zusammen und da wird ordentlich angegriffen. Ordentlich, nein perfekt wie immer war auch das Rennen von den Baltersweilern organisiert und hat neben einem bomben Wetter richtig Spass gemacht. Kim belegte in der Quali sowie auch im Race den elften Rang und war schnellste Dame.

Balterseil/D - GoEasy 4Cross-Cup #4:
Knaben U17 / Damen: Kim 11. Rang, schnellste Dame

                                   

team plan B - Tour de Cologne - (03.-06.07.2010)

Ausnahmsweise ANDERS. Radmarathon und das nicht mit dem Bike, nein, ganz untypisch mit dem Rennvelo. Roman und René fuhren "TOUR DE COLLOGNE". Lengnau --> Köln, 600km in 30 Stunden, auf 4 Tage verteilt, einmal 140km, dann 160km, 100km und als Abschluss- und Königsetappe 200km gegen den Wind. Hier auch noch der Schnitt: 23,3 km/h.

Normalerweise ist eine sorgfältige Vorbereitung mit vielen Trainingskilometer im Rennvelosattel notwendig. Das team plan B sagte sich, nehmen wir "Plan B", reissen 50 Trainingskilometer ab und schauen was passiert. Das nennt man auch Hardcore-Gümmeln! Aua! Weh hats schon en bissarl getan aber wir haben es geschafft und das Ziel wurde erreicht.

                       


iXS European 4Cross & DH Cup - Leogang/AUT (26./27.06.2010)

Ein Satz mit "X"? War wohl nix!
Erstmals im 2010 fuhr das gesamte team plan B geschlossen an ein Rennevent, heuer nach Austria. Aufgrund von Krankheiten bei Kim UND Roman war LEIDER kein Training möglich und schon gar nicht an einen Zeitlauf zu denken. So hiess es leider: "Ausser Spesen nix gewesen".
Wir freuen uns auf jeden Fall auf den nächsten "gesunden" Rennevent.


2nd time Scotland - UCI WORLD CUP Downhill #2 - Fort William/GB (05./06.06.2010)

WORLD CUP - Ein wahnsinns Erlebnis, viele viele Zuschauer, die professionellsten Teams, die weltbesten FahrerInnen und eine beeindruckende Atmosphäre bei Downhill und 4Cross. World Cup plus Schotten - eine geniale Mischung im Bikesport :-)

42 Frauen Elite am Start, soviele Fahrerinnen wie selten; davon 5 Juniorinnen. Seeding Run am Samstag: es kommen nur die 20 Schnellsten (80 bei den Männern) ins Finale am Sonntag.

Kim konnte sich in den Trainings genial steigern, sodass sie vor dem Seeding Run alle Sprünge der Strecke meisterte inkl. einem Road-Gap und dem Zielsprung. Kim liess sich durch das namhafte internationale Fahrerfeld nicht beeindrucken und brachte ihren Zeitlauf sicher ins Ziel. Es resultierte ein 32. Rang und bei den Juniorinnen ein äussert knapper 4. Rang hinter einer jungen Fahrerin aus Great Britian. Ein grossartiges Ergebnis in ihrem ersten World Cup Race. Leider reichte dies, wie schon prognostiziert, nicht zu den Top 20 und somit fand der Finallauf ohne Kim statt.

Von den beiden grossen schottischen Wettkämpfen nimmt Kim viel Erfahrung mit nach Hause. Ein grosses DANKESCHÖN geht an Miriam Ruchti, die Kim in den Trainings genial begleitete. :-)

Kim: "Die weltbesten Fahrer und Team live zu erleben hat mich sehr beeindruckt. Dieses Feeling kann ich nur jedem, ob Fahrer oder Zuschauer, weiter empfehlen.....z.Bsp. UCI World Cup DH/4X in Champery am 23.-25.07.2010"

Fort William/GB - UCI World Cup #2:
Elite Woman: Seeding Run 32. Rang, 4. Rang Juniorinnen
                               

1st time Scotland - iXS European DH Cup #1 Innerleithen/GB (29./30.05.2010)

team plan B betritt "Neuland"...in Schottland...auf europäischem Niveau. iXS organisiert in Innerleithen (ca. 40km südlich von Edinburgh) mit dem lokalen Veranstalter den ersten Lauf des iXS European Downhill Cups. Ein absoluter Erfolg, in der Gravitiy Szene, in den lokalen Medien und nicht zuletzt bei den vielen vielen Zuschauern, die die Strecke säumten.
Kim überrascht im Seeding Run mit einem sensationellen 8. Rang (schnellste Juniorin) von 15 Elite Damen, die sich am Start eingeschrieben hatten. Die anspruchsvolle Strecke hatte es durch Sprünge und viele enge Waldpassagen in sich. Aufgrund von Verletzungen waren dann im Finallauf am Sonntag, nur noch 12 Damen am Start. Trotz einem schlechten Trainingsvormittag und einem für Kim nicht zufriedenstellenden Lauf konnte sie ihr Ergebnis sogar nochmals toppen. 7. Rang auf europäischem Niveau in der Kategorie Elite Damen und "ERSTE und SCHNELLSTE" Juniorin... CONGRATULATION!

Innerleithen/GB - iXS European Downhill Cup #1:
Elite Woman: Kim 7. Rang, 1. Rang Juniorinnen (Seeding Run 8. Rang, 1. Rang Juniorinnen)
       

Kim erstes Race 2010 - iXS German Downhill Cup #1 in Winterberg/D (22./23.05.2010)

Seit 4 Jahren und seit Beginn des iXS Dirt Masters Mega-Event in Winterberg begleitete das erste Mal allerschönstes Frühlingswetter die verschiedenen Veranstaltungen. NEU dieses Jahr: die JuniorInnen gehen mit der Elite zusammen in einer Kategorie an den Start und werden auch zusammen gewertet. Für Kim als Juniorin ein Challenge sich mit den Besten der Szene zu messen. War doch selbst die Weltmeisterin von 2006 und 2007 Sabrina Jonnier am Start. Kim wurde im Seeding Run sehr gute 13-te und musste im Finallauf zwei Damen vorbei ziehen lassen.

Winterberg/D - iXS German Downhill Cup #1:
Elite Woman: Kim 15. Rang, schnellste Juniorin
                                                        

Perfekter Start am GoEasy 4Cross-Cup #1 - Roman setzt sich durch (01.05.2010)

Dauerregen am laufenden Meter beim ersten Wittnauer Dual-Slalom. Apropos "Erster"!  =>  1. Mai - 1. Lauf CH 4Cross-Cup - 1. Rang   ;-)
Roman setzt sich im ersten Lauf des Swiss 4Cross-Cups mit u.a. starker deutscher Vertretung in Quali und Finale durch und lies nichts anbrennen.
Das team plan B gratuliert den Podestplatzfahrern Yannik (2. Rang U13) und Marcel (3. Rang U15) vom Bike Club Lengnau!

Wittnau (Aargau/CH) - GoEasy 4Cross-Cup #1:
Knaben U17: Roman 1. Rang
                           


Sehr erfolgreicher Saisonstart für Roman - 4Cross - Aichwald/D (25.04.2010)

Für Roman das erste 4Cross Rennen der Saison, das erste Mal im Süddeutschen 4Cross-Cup am Start, die Temperaturen viel zu hoch sowie kein Gatetraining mehr seit 6 Monaten. Widrige Umstände aber Roman kam sehr schnell wieder rein in das 4Cross "Ambiente". Die 4Cross Quali erfolgt in 3 Vorläufen mit unterschiedlichen Gegnern. Roman zeigte sein Können und wurde 1x1. und 2x2.. Somit war die Finalteilnahme gesichert. Die Finalläufe bestritt er absolut souverän, so war er jeweils im 8-tel, im 4-tel und im Halbfinal als Schnellster unterwegs! Leider "verschlief" er den Start im Finale und wurde SENSATIONELL Dritter im Gesamtklassement der JungZ U16.

Aichwald/D - 1. Lauf Süddeutscher 4Cross-Cup:
Knaben U16: Roman 3. Rang
                         

Kim's Premiere im Snow-Downhill - 3. Rang - Verbier - BIG WHITE (24./25.04.2010)

April - Verbier - 2'900müM - 8Uhr morgens - -7°C windig - Kim's Premiere, das erste Mal Snow Downhill. Anfänglich noch ein merkwürdiges Gefühl, das erste Mal mit dem DH-Bike auf Eis z.Tl. steil bergab. So ging Kim das Qualifikationsrennen am Samstag noch recht vorsichtig an. Mit wesentlich mehr Vertrauen und Sicherheit liess sie es im Finalrennen mit Massenstart laufen. Zwischendrin führte sie das Damenfeld sogar mal an, durfte sich aber am Schluss mit einem genialen dritten Rang als Juniorin in der Kategorie Damen SEHR zufrieden geben. GENIAL fuhr Kim's Freund Nils Verniol. In der Quali rasselte er als Schnellster durchs Ziel. Im Finallauf wurde er SENSATIONELL Zweiter!

Verbier - Snow Downhill BIG White:
Damen: Kim 3. Rang

                                     

team plan B baut fleissig (18.04.2010)

In Lengnau und Umgebung entstehen laufend neue Locations, um sich mit dem Bike austoben zu können. Roman legt kräftig Hand an und ist genauso wie sein Kolleg Ralf ein gefragter Shaper. Falls eine Zeichnung benötigt wird, ist Kim als Lernende Zeichnerin mit dabei. Klar, dass das Testen bei allen nicht in den Hintergrund gerät.

                          

Roman testet Bikeparks (16.04.2010)

Roman, begleitet von Freund Ralf, testete verschiedene Bikeparks. Ausprobiert wurde der Bikepark in Urdorf mit NorthShore, Steilwandkurven und kleineren Sprüngen. Danach ging es ab nach Rüti in den Bikepark der Bikefreaks mit anspruchvollen Dirts. Die beiden hatten richtig Fun! Weitere Bilder unter Fotos anzuschauen.
                    


Kim frischgebackene J+S Leiterin "Kids" (01.04.2010)

Kim hat erfolgreich den J+S (Jugend+Sport) Kurs zum Leiterin "Kids" (5-10jährige) in Fribourg absolviert. Wir gratulieren ihr herzlich!

Der Kurs "J+S Leiter Kids" ist die Pflichtvorstufe zum J+S Leiter MTB, den Kim anvisiert. In der Radsportschule Aargau-Ost möchte sie ihr sportliches Wissen und ihre Erfahrungen an ein breites Feld von jüngsten Bike-Enthusiasten professionell weitergeben. 

Cross Country / Freeride - Trainingslager La Palma (21.02.2010)

Raus aus dem Schnee, rein in die Wärme. Neue Eindrücke, neue Trails, 23°C, kurze Hose & Trikot....endlich wieder Biken pur. Roman genoss 6 Tage biken im Herzen von La Palma rund um Los Llanos. EINDRUECKE


Swiss Cycling Engagement im 4Cross/Downhill, team plan B mit dabei (07.02.2010)

Swiss Cycling gründet die Fachkommission "Gravity" und gibt nach dem Vorbild im Bereich Cross Country nun auch Gas im Bereich 4Cross und Downhill. Mit dabei das team plan B mit René. Das erste Treffen findet am 2. März 2010 in Ittigen statt.
Presse dazu: Ride Mountainbike Magazin Schweiz sowie FRONTLINE Magazine


Kim in 4Cross/Downhill Nationalmannschaft (21.01.2010)

Kim ist vom neuen Nationaltrainer Albert Iten in das Kader der Schweizer 4Cross/Downhill Nationalmannschaft gerufen worden.
Was heisst das? Zuerst einmal finden in Magglingen Ende Januar und Ende Februar zwei Trainingsweekends statt. Ergänzend wird Mitte April in Tenero (Tessin) ein Trainingslager einberufen als Vorbereitung der Rennserie 2010, die anfangs Mai mit dem iXS Swiss Downhill Cup in Monte Tamaro beginnt.
 

team plan B mit Engagement - Radsportschule Aargau-Ost mit Erfolg

Die Radsportschule Aargau-Ost hat das erste Jahrzehnt hinter sich und reitet derzeit auf einer Erfolgswelle. 

Vor 4 Jahren gründeten Vendelin Giger und René Schauff beim VC Steinmaur die MTB Abteilung mit anfänglich 4 Jugendlichen. Heute koordiniert René die MTB-Belange der Radsportschule Aargau-Ost und die vom VC Steinmaur mit Hilfe von 9 J+S MTB Trainern und Assistenten, darunter auch Kim, die im kommenden Winter gerne den J+S Leiter-Kurs Kids absolvieren möchte. Es finden MTB Trainings jeweils in Steinmaur und seit einem Jahr neu in Niederweningen statt mit jeweils bis zu 30 jungen BikerInnen. Insgesamt zählen beide Vereine knapp 60 MTB Kids & Jungendliche als Mitglieder. Eine beachtliche Zahl.

Die Trainings werden abwechslungsreich gestaltet, indem bei Ausfahrten spielerisch die Technik erlernt wird. Die Freude am Biken in der freien Natur und bei Wind und Wetter steht im Mittelpunkt. Wer aber Interesse zeigt, kann in das Renngeschehen eingeführt werden. Dazu bieten sich bei lokalen Anlässen immer wieder Möglichkeiten. In Kürze findet wieder ein MTB Kids Camp für die Mitglieder beider Vereine sowie Mitglieder vom Bike Club Lengnau statt.

Mehr dazu gibts hier zu lesen!  unter "12.09.09  Radsportschule Aargau Ost reitet auf Erfolgswelle"


Sensationeller Doppelsieg beim "Old-School" Dual-Wiesenslalom Lengnau (23.08.2009)

Kim und Roman durften im 2009 ihren ersten Doppelsieg feiern!

Roman setzte mit der Quali-Zeit unter den Top-Ten des Tages (9. von 105) und schnellste Zeit in seiner Kategorie die Messlatte hoch. In den darauffolgenden Finalläufen zeigte er auf der anspruchsvollen Strecke, trotz einem heftigem Sturz "hinter" dem Ziel, Konzentration und Können und siegte in der Kategorie U17.

Da der GoEasy 4Cross-Cup dieses Jahr die Kategorie "Damen" nicht austrägt, wurde in Lengnau eigens die Kategorie "Mädchen & Damen" ins Leben gerufen. Das war auch der Grund, warum ausserordentlich viele Fahrerinnen (11) an den Start gingen. Die Rangliste wurde nach gefahrener Qualifikationszeit ermittelt. Kim setzte sich mit der schnellsten Zeit durch und fand sich einmal mehr ganz oben auf dem Podest ein.
Eindrucksvoll konnte Kim sich in der Kategorie, in der auch die Jungs starten, von gesamthaft 16 StarterInnen den 5. Rang erkämpfen.

105 StarterInnen!!! An für sich schon ein Rekord, dann die vielen Zuschauer, das gute Wetter, ein Herz-Blut-Speaker namens Chris Voelkli und vieles mehr, machten den Anlass mit organisatorischer Beteiligung vom team plan B zu einem Erfolg.

Mädchen & Damen: Kim 1. Rang
Knaben U17, Damen: Roman 1. Rang, Kim 5. Rang
Herren/Masters: Marco 17. Rang, René 26. Rang

            

Kim - Downhill Schweizermeisterin Kategorie Juniorinnen 2009 !!!!!  (04.07.2009)

SENSATIONELLER ERFOLG für KIM an der DOWNHILL SCHWEIZERMEISTERSCHAFT in CHUR !

                                                     
Gleich bei ihrem ersten Downhillrennen in der lizensierten Klasse (Juniorinnen) steht Kim nicht nur beim 1. Lauf des iXS Schweizer Downhill Cups sondern auch bei der SM ganz oben auf dem Podest.
Beim Seeding Run (Freitag, 3.7.) legte Carina Cappellari als Schnellste eindrückliche 40sec vor. Im alles entscheidenden Finallauf am Samstag, den 4.7., bei herrlichem SM Wetter, zeigte Kim eine grossartige Leistung. Sie verbesserte ihre Zeit um fast eine Minute, die ihre Konkurrenz nicht mehr unterbieten konnte. Sogar Leoni Dickerhoff (für die SM nicht zählend, da Deutsche), die vor 2 Wochen an der DH-Europameisterschaft zweite wurde, gelang es nicht sich in der Wertung des iXS CH DH Cup durchzusetzen.

Marco erlangt in seinem ersten Downhillrennen den hervorragenden 14. Rang im international besetzten iXS Schweizer Downhill Cup und den 9. Rang in der SM Wertung.

Das team plan B gratuliert herzlich Sam Zbinden aus dem selben Wohnort Lengnau (AG) zum Vizeschweizermeistertitel in der Kategorie Elite Men sowie Robin Hagen aus Zurzach ebenfalls zum Vizemeistertitel in der Kategorie Junioren.

Juniorinnen: Kim 1. Rang Downhill Schweizermeisterschaft, 1. Rang iXS Schweizer Downhill Cup
Junioren: Marco 9. Rang Downhill Schweizermeisterschaft, 14. Rang iXS Schweizer Downhill Cup


 

Kim siegt am SCOTT Nightsprint - SYMPATEX BIKE Festival Riva del Garda (01.05.2009)

Über 3.500 Zuschauer liessen sich das hochspannende 4Cross Nightrace im Hexenkessel der Rennarena von Riva del Garda am Gardasee nicht entgehen.

Kim legte gleich bei der Quali die schnellste Zeit von 9 Damen hin. Den Halbfinallauf entschied sie ebenfalls klar für sich. Im grossen Finale gelang Kim kein „goldener“ Start und sie musste sich auf zweiter Position einreihen, lauerte aber knapp hinter der führenden Anja Jerenko, der letztjährigen Siegerin. Nun musste „plan B“ her, der mit Bruder Roman einstudiert wurde. Pfiffig nutze Kim in einer Haarnadelkurve die Chance, überholte innen und fuhr ihren ersten internationalen Sieg ein. GRATULATION !!!!!

Roman fuhr in der Quali als 14-jähriger in der Kategorie Herren eine excellente Einzelzeit - Rang 21 von 60 Fahrern - und startete somit beim Achtelfinale der besten 32 Fahrer. Im ersten Finallauf mischte Roman vorne mit, bis ein technischer Defekt ihn an einem Einzug ins Viertelfinale hinderte.

Webseite online (01.02.2009)

Endlich steht unsere Webseite. Please ......... check it out !

Team plan B offiziell gegründet (01.12.2008)

Im Herbst 2008 haben wir uns entschlossen unser Team zu gründen. Nachdem wir grossartige Unterstützung für unsere Bikes mit Dani Knecht vom „Jumpin Crazy Bike-Shop“ sowie den Sponsor „iXS Sport Division“ für unsere Kleidung, Protektoren, Helm, etc. gefunden hatten, stand unserem Projekt nichts mehr im Wege. In jedem Projekt und Vorhaben gibt es einen Plan und zu einem guten Plan gehört auch ein plan B. Daraus ist unser Teamname entstanden. Alle Gegner aufgepasst, auch wenn etwas nicht auf Anhieb klappt, wir haben immer noch plan B ! :-) :-) :-)
Nun brauchten wir für unsere News, Fotos, etc. eine Homepage. Mit Paul Weber von „weber-web internet services“ haben wir in dieser Hinsicht einen perfekten Partner gefunden.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Helfer und Sponsoren!

Nun hoffen wir auf eine gesunde und erfolgreiche erste team plan B Saison 2009.

 

Abschluss Saison 2008 (Oktober 2008)

Mit dem Finale des „Zermatt 4Cross-Cups“ in Zermatt geht auch die sehr erfolgreiche Saison 2008 zuende.

Zum ersten Mal fuhren wir auch im Ausland 2 Rennen. Beim ScottNightSprint am Gardasee errang Kim mit 16 Jahren als jüngste Teilnehmerin bei den Damen den hervorragenden 3. Rang. Vor ca. 4'000 Zuschauern ein beeindruckendes Erlebnis. Beim Bike Festival Winterberg (D) klappte nicht alles wie gewünscht, wurde doch Kim’s 4X-Bike kurz vor der Quali gestohlen. Roman (13J) erkämpfte sich als einer der jüngsten Teilnehmer in der Kat U16 den bemerkenswerten achten Rang von über 30 Startern aus dem In- und Ausland.

Hingegen war der "Zermatt 4Cross-Cup" 2008 fest in Roman’s Hand. Er holte sich 4 Siege und zwei 2. Plätze von ges. 7 Rennen. Dennoch wurde es am Schluss noch knapp, da Beni Last aus Reutlingen punktemässig recht nah an Roman heran rückte. Leider brach sich Beni in Laufenburg den Arm und ein interessanter Show-down in Zermatt blieb aus. Roman holte sich somit den 1. Rang in der Kat U15. Er fährt in der Saison 2009 neu in der Kat. U17. Es wird spannend ...... bleiben!

Kim gelang im "Zermatt 4Cross-Cup" der hervorragende 2. Gesamtrang. Sie vermochte sogar in Leibstadt einmal zu gewinnen und konnte viermal den 2. Platz realisieren. Kim befindet sich in der Saison 2009 neu im Juniorinnenalter. Diese Kategorie exestiert mangels Teilnehmerinnen nicht. Ebenfalls mangels Teilnehmerrinnen wird es im Swiss 4Cross-Cup 2009 keine eigene Damenkategorie geben (international schon). Die Damen fahren bei den JungZ in der Kat U17 mit. D.h., Kim fährt gegen Roman!!! Hallo!? Bekommt Roman das erste Mal RICHTIGE Konkurrenz? :-)

   
  Copyright by Team plan B - alle Rechte vorbehalten - Haftungsausschluss